Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von 150 € im online Shop!

Jeder hat Polstermöbel zuhause, denn sie bringen eine gewisse Wohnlichkeit in den Raum. Das Problem ist allerdings, dass Polstermöbel auch ideale Anzugsorte sind für Staub, Tierhaare und auch für Milben. Feste Flächen können hervorragend mit Wasser und Reinigungsmitteln gesäubert werden, anders sieht es jedoch bei den besagten Polstermöbeln aus. Selbiges gilt aber auch für Matratzen, denn auch hier gehen die Verschmutzungen in die tiefe des Materials.

Für ein gutes gewissen wird der Staubsauger verwendet, aber kaum ein Staubsauger ist so leistungsfähig, um für eine tiefe Reinigung zu sorgen. Für jemanden ohne Allergien bleibt dies erstmal ohne Folgen, aber anders sieht es aus, wenn beispielsweise unter einer Hausstauballergie gelitten wird. Hier hilft nur eine gründliche Polster-, Matratzen- und Teppichreinigung.

Teppiche und Polster einfach selbst reinigen

Ob die Polstermöbel im Wohnzimmer oder die Matratze im Schlafzimmer mitsamt den Bettvorlegern – alles kann relativ einfach selbst gereinigt werden. Als Allergiker gilt es aber vielleicht noch darauf zu achten, dass für diesen Zweck einen Waschsauger verwendet wird. Der Vorteil ist hierbei auch, dass keine chemischen Mittel verwendet werden müssen.

Im Waschsauger selbst können ökologische Waschmittel oder auch ein Essigzusatz beigegeben werden. Hierdurch werden Milben abgetötet und Tierhaare sowie Staub werden extrahiert. Übertrieben werden sollte es aber keinesfalls, denn die Feuchtreinigung mit Essig könnte die Imprägnierung eines Polstermöbels beschädigen.

Wenn es um die Fleckenentfernung geht, dann sollte warmes Wasser mit etwas Natron sowie Soda oder Gallseife bereits völlig ausreichen. Die Flächen können mit einem Schwamm ideal aufgetragen werden und im Anschluss werden diese Flächen an der Luft getrocknet. Bevor aber diese Mischung aufgetragen wird, sollte die Fläche aber selbstverständlich nochmal abgesaugt werden.

Sollte kein Wasser verwendet werden, dann kann ein Handstaubsauger mit UV-C-Licht verwendet werden, diese Option ist auch für Allergiker mit einer der besten Lösungen. Milben und Bakterien werden durch diese Lichtquelle nämlich abgetötet. Selbst bei hochwertigen Polstermöbeln kann diese Option eingesetzt werden.

Die Vorteile sind, dass die Methoden äußerst günstig sind und Gerätschaften wie der UV-C-Handstaubsauger sind eine einmalige Investition. Allerdings gibt es dadurch lange Trocknungszeiten, die Imprägnierung wird unter Umständen zerstört und es besteht ein hoher Arbeitsaufwand.

Professionelle Reinigungsfirma beauftragen für den Werterhalt?

Eignet sich eine professionelle Reinigungsfirma für Polstermöbel, Matratzen, Teppiche und weiteres? Auf jeden Fall! Es entstehen erstmal größere Kosten, aber dafür übernimmt ein Experte diese Aufgabe. Insbesondere bei Teppichen gibt es einen sogenannten Abhol- und Bringservice. Die Polsterreinigung erfolgt aber immer im heimischen Wohnzimmer, denn die Gerätschaften werden vom Unternehmen mitgenommen.

Es entfallen hierdurch die langen Trocknungszeiten, denn auch ein Gerät zur Trocknung wird mitgenommen. Zudem wird auch hier auf chemische Zusätze in der Regel verzichtet. Beim Anbieter sollte sich aber auf jeden Fall vorher erkundigt werden. Eine ökologische Reinigung ist auch aus dem Aspekt der eigenen Gesundheit wichtig. Die chemischen Partikel lösen sich nämlich noch Wochen nach der Reinigung und können eingeatmet werden.

Bezüglich eines Anbieters sollte sich auf jeden Fall informiert werden. Eine professionelle Polsterreinigung von POLSTERIX umfasst zum Beispiel eine biologische Reinigung. Andere Dienstleister bieten dies auch an, aber es sollte unbedingt auch eine Recherche im Internet stattfinden. Es gibt nämlich zahlreiche dubiose Anbieter.

Zudem weiß der Service, was sie hierbei tun und damit bleibt auch der Werterhalt gesichert. Weiterhin sorgt eine professionelle Reinigung auch dafür, dass die Lebensdauer von Polstermöbeln und ähnlichen gesichert bleibt. Verschmutzungen können das Material nämlich nachhaltig schädigen – genauso wie eine unsachliche Reinigung.